Sport

  • 2 Sporthallen und eine Gymnastikhalle mit umfangreicher Ausstattung: große Trampoline, Judomatten, Stepper, Kletterwand, große Spiegelwand, Waveboards, Inlineskater, Tischtennisplatten …
  • Schwimmunterricht im EauLe in Jahrgang 6
  • kurze Wege zum „Englischen Sportplatz" und zum „Jahnplatz"
  • unterschiedliche Sportfeste in allen Jahrgängen (Turnen, Brennball, Basketball, Leichtathletik, Handball, Volleyball)
  • Sport-AGs in Jahrgang 6: Fußball, Tennis, Handball, Trampolin…
  • Schulmannschaften für Jungen und Mädchen im Fußball, Handball und Basketball
  • Teilnahme am Schul-Milch-Cup im Tischtennis
  • Kooperation mit dem Handball-Internat des TBV Lemgo Lippe (Spieler können unsere Schule besuchen und im Internat wohnen)
  • „Offenes Angebot" in den Sporthallen in den Mittagspausen
  • jährliche Teilnahme am „Hanselauf" und bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen
  • Teilnahme am 24h-Schwimmen im EauLe (alle 2 Jahre)
  • Möglichkeit zur Ausbildung als Sporthelfer im Fach WP I - Sport in Jahrgang 9 und 10
  • Wintersport-AG seit 2005 für die Jahrgänge 6-12 mit Exkursion in die Schweiz
  • Kooperation mit dem „TeVita-Fitnessstudio" in Jahrgang 10
  • Streetball-Night für Kinder und Jugendliche auch von anderen Schulen
  • traditionelles Lehrer-Schüler-Fußballspiel am letzten Schultag vor den Sommerferien

 

Wintersport-AG

Seit dem Jahr 2005 gibt es an der Karla-Raveh-Gesamtschule in jedem Schuljahr eine freiwillige Wintersport-AG. Sportbegeisterte Schüler der Jahrgänge 6 bis 12 können zu einem Komplettpreis von ca. 300€ neue Wintersportarten kennen lernen, ihre Fähigkeiten vertiefen und das winterliche Hochgebirge der Alpen erkunden.

Von September bis Januar treffen sich die Teilnehmer zum Fitnesstraining an jedem Freitag nach Schulschluss in der Sporthalle. Neben der „klassischen“ Skigymnastik und vielen Spielen zur Verbesserung der allgemeinen Fitness, haben die Schüler in einem selbst entwickelten Koordinations-Test die Möglichkeit, ihre Eignung für einen Snowboardkurs zu überprüfen.

Im Januar startet dann nach intensiver Vorbereitung die Exkursion nach Sedrun in der Schweiz. In dem kleinen, aber feinen Skigebiet am Ende eins Tals im Kanton Graubünden findet man optimale Bedingungen für Schulskikurse: breite Anfängerpisten, anspruchsvolle Abfahrten, ein Funpark für die „Profis“ und absolute Schneesicherheit bis auf 2350m Höhe.  An sechs Skitagen haben die Schüler die Möglichkeit, in kleinen Gruppen Ski- oder Snowboard zu fahren und zwischen Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kursen zu wählen. Dabei werden moderne Vermittlungsmethoden entwickelt und erprobt (vgl. SportPraxis Heft 1/2009 und Heft 9+10/2011).

Weitere Highlights der Wintersportwoche sind in jedem Jahr der obligatorische Hüttenabend mit phantasievollen Kostümen und das Nachtrodeln auf einer beleuchteten 3,5 km langen Schlittel-Piste. 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok