Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der

Karla-Raveh-Gesamtschule

  


 
 

11.08.2020

 

Weitere Informationen zur Einschulungsfeier

Liebe Eltern,

die Kinder des 5. Jahrgangs starten ihre Schulzeit an der Karla-Raveh-Gesamtschule mit der Einschulungsfeier am Donnerstag, 13.08.2020, zu den bereits mitgeteilten Zeitpunkten.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass wegen einer Personenbegrenzung lediglich die Eltern ihre Kinder begleiten können. Die durch das Land vorgegebene Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bezieht sich über die Schülerinnen und Schüler hinaus auch auf alle weiteren in den Schulgebäuden und auf dem Schulgelände befindlichen Personen. Alle Beteiligten und alle Gäste der Einschulungsfeier müssen einen entsprechenden Mundschutz tragen. Zudem sind wir zur namentlichen Registrierung verpflichtet, die bei einer möglichen Infektion eine Rückverfolgung zulässt.

Bitte tragen Sie dazu bei, dass wir unser Hygienekonzept umsetzen können und achten Sie jederzeit auf die Abstände.

Wir freuen uns auf einen ungewöhnlichen, hoffentlich aber dennoch fröhlichen Schulstart unserer neuen Schülerinnen und Schüler.

Für die Schulleitung:    Bernd Hendig

 

 

07.08.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wie in der letzten Information angekündigt, erhalten Sie hiermit weitere Angaben zum Unterrichtsbeginn. Wir freuen uns auf einen angepassten Schulbetrieb und damit auf ein Wiedersehen. Wie bisher wird der Maßstab all unserer Entscheidungen die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten sein. Dazu gehört auch, dass Schüler und Schülerinnen wieder regelmäßig zur Schule gehen müssen.

 

Start des Unterrichts

Unter den gegebenen Voraussetzungen wollen wir den bestmöglichen Regelbetrieb im Ganztag ermöglichen. Alle Schülerinnen und Schüler starten am Mittwoch, 12.08.2020 um 7.55 Uhr im jeweiligen eigenen Klassenraum. Die Lernenden gehen bitte gleich nach Betreten des Schulgeländes dort hin. Nachmittagsunterricht wird bis Freitag, 14.08.2020 in der Sekundarstufe I noch nicht stattfinden.

Für die Jahrgänge 5 und 6 wird es ein verlässliches Ganztagsangebot mit drei Nachmittagen (wie gewohnt) geben. Die Personalsituation und die Anforderungen an den Infektionsschutz sowie die Hygiene zwingen uns dennoch zu Einschränkungen, zum Beispiel bei der Kursbildung. Diese werden wir ebenso im Rahmen der Elternabende noch näher erläutern.

 

Schulbesuch

Ein Schulbesuch ist nur möglich, wenn ihr Kind keinerlei Krankheitssymptome aufweist, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten könnten. Grundsätzlich sind alle Schülerinnen und Schüler verpflichtet, am Präsenzunterricht teilzunehmen. Es gelten die allgemeinen Bestimmungen zur Schul- und Teilnahmepflicht. Wenden Sie sich bitte bei Fragen zum Umgang mit Vorerkrankungen oder zu vorerkrankten Angehörigen bitte an die jeweiligen Abteilungsleitungen.  

 

Rückkehr aus einem Risikogebiet

Wir bitten Sie, uns über das Sekretariat zu informieren, wenn dies bei Ihnen der Fall ist. Bei einer Einreise aus einem Risikogebiet ist die Coronaeinreiseverordnung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales zu beachten, aus der sich besondere Verpflichtungen für Schülerinnen und Schüler sowie damit auch für die Schule ergeben können. Weiterführende Informationen sind auf dessen Sonderseite abrufbar unter: www.mags.nrw/coronavirus.

Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

 

Mund-Nasen-Schutz

Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, gilt ab sofort die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle im Schulbetrieb. Diese Pflicht gilt auch für Lehrkräfte oder Eltern auf dem Schulgelände sowie in allen Schulgebäuden. Alle Schülerinnen und Schüler müssen diese auch während der gesamten Unterrichtszeit tragen. Sorgen Sie eventuell bereits jetzt für eine Wechselmöglichkeit im Laufe des Tages durch eine zweite Maske. Wir erinnern an die bestehende Verpflichtung, Abstand zu halten. Für diese gibt es nur Ausnahmen innerhalb der jeweils eigenen Klasse.

 

Elternabende

Diese Maskenpflicht gilt auch für die Elternabende sowie die später stattfindenden Gremiensitzungen. Wie bereits angekündigt, müssen wir für die Elternabende eine Personenbegrenzung umsetzen. Nur ein Elternteil pro Kind darf (sofern keine eigenen Krankheitssymptome vorliegen) am Elternabend und den Pflegschaftssitzungen teilnehmen.

Die Klassen A, B und C beginnen mit dem allgemeinen Teil im Forum bereits um 18.00 Uhr, die Klassen D, E und F um 19.00 Uhr. Beachten Sie an jeder Stelle bitte die gekennzeichneten Laufwege sowie die Abstandsregelung. Über die einzelnen Termine sind Sie bereits informiert. Wir sind zur Erhebung der Namen von Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichtet, um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Elternabende 11 und 12 beginnen um 19.00 Uhr.

 

Hinweise zum Busverkehr

Laut Aussage der KVG-Lippe wird der Schulbusverkehr ab Mittwoch, 12.08.20, wieder wie gewohnt anlaufen. Auf diesem Weg tragen wir die Angaben weiter:

Es gibt keine Veränderungen im Fahrplan und Fahrzeugeinsatz. Die Verkehrsbetriebe haben uns mitgeteilt, dass Abstand halten in den meisten Fällen kaum möglich sein wird.

Es besteht deshalb eine unbedingte Maskenpflicht. Das heißt, dass Fahrgäste, die keine Maske tragen, nicht in Bussen und Bahnen befördert werden dürfen. Wer keine Maske trägt, wird nicht mitgenommen, bzw. muss wieder aussteigen. Zuwiderhandlungen können gemäß der neuerlichen Gesetzeslage mit einem Bußgeld von 150 € belegt werden.

Über die Maskenpflicht hinaus ist weiterhin Folgendes zu beachten:

• Die Türen werden zum Ein-und Ausstieg vorne und hinten geöffnet, um Gedrängel zu vermeiden.

• Auch an den Bushaltestellen ist Gedrängel zu vermeiden und möglichst großer Abstand zu wahren. Ist genügend Abstand dort nicht möglich, sollten auch an den Haltestellen schon die Masken aufgesetzt werden.

• Sollte der Bus nicht voll besetzt sein, sind die Fahrgäste angewiesen, sich – so gut es geht – im Bus zu verteilen und möglichst großen Abstand voneinander einzuhalten.

• Die Fahrzeuge werden täglich gereinigt und desinfiziert.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne über das Sekretariat an Herrn Kochsiek oder eventuell an die Verkehrsbetriebe.

 

Cafeteria-/Mensabetrieb

Die Bedingungen zur Aufnahme eines Cafeteria-/Mensabetriebs werden derzeit geprüft und entsprechende Vorbereitungen getroffen. Die Cafeteria wird bereits ab Mittwoch geöffnet, wir streben die Essensausgabe am Mittag ab Montag, 17.08.2020, an.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr. Weitere, umfangreiche Informationen werden folgen.

Für die Schulleitung:    Bernd Hendig

 
 
 
26.06.2020 
Liebe Eltern, 

in diesen Tagen beenden wir ein außergewöhnliches Schuljahr 2019/2020.

 

An dieser Stelle werden Sie ab Anfang August über die Bedingungen des konkreten Unterrichtsbeginns mit dem Schuljahr 2020/2021 informiert.  

 

Der tiefe Einschnitt im März dieses Jahres hat unseren Schulalltag von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Glücklicherweise hat die schrittweise Öffnung der Schule seit April uns ermöglicht, im Besonderen die Abschlussklassen und auch die Q1 in einem verstärkten Maß zu unterstützen. Leider konnten wir aufgrund der Anforderungen an Hygiene und Infektionsschutz nur wenige Schultage, aber für alle Jahrgänge ermöglichen. Die große Freude bei den Schülerinnen und Schüler sowie bei den Lehrkräften hat uns noch einmal gezeigt, wie wichtig der persönliche Kontakt und soziale Beziehungen untereinander eigentlich sind.

Mit der 24. Schulmail hat uns das Ministerium für Schule und Bildung über die weitgehende Wiederaufnahme des Regelbetriebs informiert. Das bedeutet, dass wir heute damit rechnen, wieder alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge täglich in der Schule begrüßen zu dürfen. Es sollen alle Fächer unterrichtet werden. Einschränkungen sind gegebenenfalls für den Musik-, Sport- und Schwimmunterricht sowie für die Fächer Technik und Hauswirtschaft zu erwarten.

Abhängig von tatsächlichen Infektionsgeschehen werden bis dahin dann auch die Regeln für Infektionsschutz und Hygiene noch einmal neu definiert. Wir hoffen sehr, dass sich die Entwicklung positiv zeigt und wir den Ganztagsbetrieb wieder aufnehmen können. Auch eine Öffnung der Mensa ist nach den Sommerferien für die Mittagsverpflegung nun unter Einschränkungen möglich.

Wir haben sehr viele Erfahrungen gemacht, die wir in der Folgezeit noch evaluieren und auswerten wollen. Auch die Möglichkeiten, Chancen und Gefahren des Lernens auf Distanz werden unsere weitere schulische Arbeit sicherlich maßgeblich beeinflussen.

Schulische Veranstaltungen werden nach heutigem Stand zunehmend möglich sein. Die Fahrten in den kommenden Jahrgängen 5, 7 und 10 haben wir fast alle in das 2. Halbjahr 20/21 verschieben können. 

Obwohl wir keine feierlichen Verabschiedungen unserer 10. Klassen sowie der Abiturientinnen und Abiturienten durchführen konnten, freuen wir uns dennoch über sehr erfolgreiche Ergebnisse. Trotz der besonderen Bedingungen waren die Voraussetzungen so gegeben, dass die Situation berücksichtigt, dennoch Qualitätsstandards gewahrt bleiben konnten. Erneut freuen wir uns sehr über die äußerst erfolgreichen Schullaufbahnen, besonders über den außergewöhnlichen Erfolg eines jeden Einzelnen.

Ohne das große Engagement aller Beteiligten wäre dies alles nicht möglich. Dafür möchte ich mich auch auf diesem Weg noch einmal ausdrücklich bedanken. 

 

Elternabende, Schulkonferenz und Schulpflegschaft im neuen Schuljahr

Wir streben an, dass die Elternabende wieder mit einem gemeinsamen allgemeinen Informationsteil im Forum I beginnen. Hier werden sowohl die schulischen Arbeitsschwerpunkte des neuen Schuljahres wie auch die konkreten Vereinbarungen und Projekte vorgestellt. Anschließend finden die klassenbezogenen Pflegschaftsversammlungen in den jeweiligen Klassenräumen statt. Stellen Sie sich mitunter darauf ein, dass wir eine zeitliche Staffelung und ggf. eine Personenbegrenzung umsetzen. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Informationen und die dann dort aufgeführte Uhrzeit der Homepage. Bitte entnehmen Sie den für Sie zutreffenden Termin vorab aus der nachfolgenden Tabelle: 

 Jahrgang

 Wochentag

 Datum

 Uhrzeit

 Jahrgang  5

 Donnerstag

 20.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 Jahrgang  6

 Mittwoch

 19.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 Jahrgang  7

 Montag

 17.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 Jahrgang  8

 Montag

 24.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 Jahrgang  9

 Donnerstag

 13.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 Jahrgang  10

 Dienstag

 18.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 Jahrgang  11

 Dienstag

 25.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 Jahrgang  12

 Mittwoch

 26.08.2020

 ab 18:00 Uhr

 

Die 1. Sitzung der Schulpflegschaft wird am 15.09.2020 um 19:30 Uhr in der Mensa stattfinden.

Die Schulkonferenz tagt voraussichtlich am 22.09.2020  um 18:00 Uhr zum ersten Mal im Forum I der Schule.

 

Bewegliche Ferientage 2020/2021

Dienstag, 22.12.20 (vor den Weihnachtsferien) 

Montag, 01.02.21 (nach der Zeugnisausgabe, Halbjahreswechsel)

Freitag, 14.05.21 (nach Christi Himmelfahrt)

Freitag, 04.06.21 (nach Fronleichnam)

 

Sekretariat

Das Sekretariat ist während der Sommerferien in der Zeit vom 13.07. bis zum 31.07.2020 geschlossen. In der übrigen Zeit der Sommerferien ist das Sekretariat von 08:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

 

Busfahrkarten

Die neuen Busfahrkarten werden im Laufe der ersten Schulwoche an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben. In dieser Zeit können die Kinder ohne Fahrkarte mit dem Bus fahren.

 

Gesundheit

Bitte melden Sie uns nach ärztlicher oder behördlicher Beratung eine angenommene oder diagnostizierte Infektion ebenso. Das zuständige Gesundheitsamt wird alle notwendigen Maßnahmen ergreifen und uns als Schule sachkundig beraten. Viele weitere Informationen zu unterschiedlichen Themenbereichen im Zusammenhang mit „Corona-Virus und Schule“ erhalten Sie und Ihre Kinder auf den Internetseiten des Schulministeriums. Diese werden stets aktualisiert:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Änderungen der Schülerdaten

Bitte geben Sie jede Veränderung der Daten Ihres Kindes (Adressänderung, Änderungen der Erziehungsberechtigten, Änderungen der Notfalltelefonnummer usw.) durch Ihre Kinder oder über die Klassenlehrer im Sekretariat bekannt. Bitte beachten Sie auch, dass bei Umzügen evtl. die Berechtigung der Busfahrkarte verfällt oder eine neue Busfahrkarte beantragt werden muss.

 

Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien wieder am Mittwoch, 12. August 2020 um 7:55 Uhr.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Ferientage.

 

Für die Schulleitung:    Bernd Hendig

   
 

 
 
 

  

 

Diese Webseite verwendet Cookies, mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok